Vitatherm Partner
Hettegger & Sohn anrufenBestellungen: 06244 4312 Hettegger & Sohn anrufenOnline Bestellungen

Mit Vitatherm klimaneutral unterstützen Sie Klimaschutzprojekte mit einem einmaligen Kostenbeitrag und gleichen dadurch CO2-Emissionen aus.

So funktionierts:

Sie bestellen bei uns Vitatherm klimaneutral!
Wir machen es Ihnen einfach und verrechnen für Sie einen einmaligen Kostenbeitrag für die Neutralisierung der CO2-Emissionen Ihrer Bestellung, damit Sie sich ganz sorglos zurücklehnen können. Der Beitrag fließt in die Unterstützung der Klimaschutzprojekte ein. Eine Übersicht dieser finden Sie weiter unten. So leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand mit minimalen Mehrkosten dank Vitatherm.

Sie haben sich bereits für Vitatherm Klimaneutral entschieden?


Hier erhalten Sie Ihr persönliches Klimazertifikat:

Tragen Sie hier bitte Ihre Kundennummer ein. Mit einem Klick können Sie nachvollziehen, wie viel CO₂ Sie mit dem Kauf Ihres Vitatherm Klimaneutral bereits ausgeglichen haben. Außerdem steht Ihnen Ihr Klimazertifikat in Form eines PDF-Downloads zur Verfügung.

Was ist ein Klimaschutzprojekt?

 

Klimaschutzprojekte wirken der Erderwärmung entgegen, indem Sie Treibhause verringern. Zusätzlich fördern sie eine nachhaltige Entwicklung in den Projektländern, zum Beispiel durch die Verbesserung der Versorgung mit sauberem Trinkwasser, den Ausbau der lokalen Infrastruktur, die Schaffung von Arbeitsplätzen oder den Schutz der Biodiversität.

Welche Vorteile hat das Kompensieren der anfallenden CO2-Emissionen?

  • Aktiver Beitrag zum Klimaschutz
  • Unterstützung von anerkannten und geprüften Klimaschutzprojekten, die einen Beitrag leisten zur nachhaltigen Entwicklung
  • Der Verantwortung gegenüber zukünftigen Generationen bewusst sein und dementsprechend nachhaltiger agieren

Klimaschutzprojektportfolio für OMV Vitatherm

 

Für die Klimaneutralität von Vitatherm unterstützt OMV ausschließlich mit dem Gold Standard zertifizierte Klimaschutzprojekte. Das Portfolio umfasst sechs Projekte die anhand verschiedener Technologien nachweislich CO2-Emissionen einsparen. Dazu gehören beispielsweise der Schutz von Regenwäldern, Maßnahmen zur Energieeffizienz oder der Ausbau erneuerbarer Energien. Die Einnahmen aus dem Verkauf nachweislicher CO2-Einsparungen sind notwendig um die Klimaschutzprojekte in wirtschaftlich schwachen Regionen umsetzen zu können. Neben der Reduzierung von Treibhausgasen schaffen die Projektaktivitäten zusätzliche Vorteile für Umwelt und Menschen vor Ort. Ausführliche Beschreibungen der Projekte und Methoden zur Emissionseinsparung sind unter den jeweiligen Projektlinks zu finden.

 

  • In der nordchinesischen Provinz Hebei produziert ein Windpark mit 200 Turbinen Jahr durchschnittlich 438.000 Megawattstunden
  • Für das Qinghai Delingha Xiehe Projekt sparen zwei Solar-PV-Anlagen im nördlichen China jährlich 380.000 Tonnen CO2 ein.
  • In einer Kläranlage nahe der bulgarischen Hauptstadt Sofia wird aus Abwasser gewonnenes Gas zur Gewinnung von Strom und Wärmeenergie genutzt.
  • Ein Gasaufbereitungsprojekt in Thailand vermeidet jährlich 150.000 Tonnen CO2.
  • Die Windkraftanlage im indischen Bundesstaat Maharashtra erzeugt 77.445 MWh sauberen Strom pro Jahr.
  • Ein Solarkraftprojekt im Bundesstaat Rajasthan liefert sauberen Strom und unterstützt lokale Gemeinden.